Freitag, 19. Oktober 2018 20 Uhr / Einlaß 19 Uhr

eschtkabarettlogo2

Escht Kabarett auf dem Quirl-Grill im EngelamDom_mit-Engel1-2

Freitag,  19. Oktober  2018  20 Uhr Einlaß 19 Uhr

diesmal mit:

Sertac Mutlu

Sertaç Mutlu ist ein wahres Überraschungspaket.

Denn der junge Kölner begeistert vom ersten Moment mit seiner Vielfalt auf der Bühne. Mit seinem Talent in verschiedene Figuren zu schlüpfen lässt er das Publikum Menschen entdecken, die wir alle kennen – ob den typischen Dönermann oder aufgepumpte Fitnessstudiobesitzer.

Und trotz allem sitzen seine Beobachtungen fern ab aller Klischees. Sympathisch machen den Knuddelbären mit den Bambiaugen auch seine rotzfreche Attitüde und seine Themenvielfalt.

Coole Act Outs und starke Gags machen aus Sertaç einen Stand Up Comedian für jede Generation. Das katapultierte ihn 2014 ins Finale des NightWash Talent Awards und macht ihn seit dem zu einem gern gesehen Gast auf Comedy-Bühnen im ganzen Bundesgebiet.

www.sertacmutlu.de

Sabine Domogala

Skurrile Comedy von, mit und wegen Sabine Domgala.

„Selbstoptimierung war gesten. Höchste Zeit an den anderen zu arbeiten“, sagt Sabine Domogala. Die Motivationstrainerin ist bekannt für ihre außergewöhnlichen Ansätze. Denn sie gibt, wo keiner etwas haben will, ist da, wo niemand sie braucht, spendet Trost, wo keiner nötig ist. „Ich habe das Recht zu helfen und das lass ich mir auch nicht nehmen!“

Ihre Coachings sind legendär: „Ich hol jeden raus aus der Komfortzone! Wir stecken uns gemeinsam Ziele und schauen dann, wer als erster da ist!“

Dazu braucht Domogala weder Stuhlkreis noch Feedbackrunde. „Ein einfaches Seminarticket reicht. Oder zwei, falls sie eins verlieren.“

Wenn es Ihnen also an Ideen, Mut oder Entschlusskraft in ihrem Leben fehlt, dann besuchen sie das Sabine Domogala-Seminar. An nur einem Abend gibt es Ihnen den nötigen Anstoß, selbst wenn Sie am Abgrund stehen. „Seien sie das Butterbrot, das nicht auf die Marmeladenseite fällt!“

www.sabine-domogala.de

 

Nicolas Evertsbusch

Herr Evertsbusch spielt Klavier und singt ironische, schwarzhumorige Lieder, einfühlsam und herausfordernd, zart zerzaust und stets korrekt gekleidet. Aha! Alleine ist aber doof, deshalb braucht er Sie: Als Publikum!

Sehen Sie, so ist ein Abend mit Nicolas Evertsbusch: Er macht Sie neugierig, plötzlich sind Sie mittendrin und dann ist Ende und Sie sind ganz überrascht

 

www.kabarett-koeln.de

 

 

Durch das Programm führt der Bühnenköbes

Christian Bechmann

 

 

 

 

 

 

www.eschtkabarett.de
Einlaß 19 Uhr! Eintritt: 10,- Euro
Reservierungen/Tickets unter info@quirl.de

Freitag, 2. November 2018 20 Uhr

„Mister Rockpalast“ trifft die 78Twins

Rockpalast-Erfinder“ Peter Rüchel erzählt Geschichten aus 40 Jahren Musikgeschichte. Viele Größen aus der Rockmusik hat er persönlich begleitet und zählen bis heute zu seinen Freunden. Musikalisch begleitet wird der Urvater der WDR-Kultsendung dabei von der Band „78 Twins“.

Rüchel, der den Rockpalast von 1976 bis 2003 betreute erzählt dabei spannende, wie auch kuriose Geschichten und gewährt seinen Zuhörern einen Einblick hinter die Kulissen der Eurovision-Sendung.

Die „78 Twins“ spielen dabei live Songs von Rory Gallagher, Stevie Wonder und Mothers Finest und nehmen die Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise durch die jahrzehntelange Rockpalast-Geschichte. Auch einige Eigenkompositionen der mehrfach mit dem „Deutschen Rock und Pop Preis“ ausgezeichneten Band sind im Programm.

Alle Interessierten dürfen sich auf viel Musik, unterhaltsame Anekdoten und große Namen der Rockpalast-Geschichte freuen.

 

Engel am Dom

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Ticketpreise: 10,00 Euro

Tickets/Reservierungen unter info@quirl.de

Veranstalter:

Quirl e.V., Hauptstr. 256a, 51465 Bergisch Gladbach

Sonntag, 16. Dezember 2018 17 Uhr Einlaß 16 Uhr

eschtkabarettlogo2

Auf dem logoquirlblaurotgruen_small1-Grill im EngelamDom_mit-Engel1-2

Sonntag, 16. Dezember 2018 17 Uhr Einlaß 16 Uhr

Escht Kabarett „Nonstop Bethlehem“

diesmal mit:

Die Künstler werden noch bekannt gegeben!

 

Durch das Programm führt der Bühnenköbes

Christian Bechmann

 

 

 

 

 

 

www.eschtkabarett.de

Einlaß 16 Uhr! Eintritt: 10,- Euro
Reservierungen/Tickets unter info@quirl.de

Freitag, 15. März 2019 20 Uhr

Super Strut

FUNK aus NRW

»IT’S ALL ABOUT THE GROOVE«
So lautet das Motto der Gruppe SuperStrut, deren Mitglieder sich aus vielen Städten NRWs zusammengefunden haben. „Uns geht’s ganz klar um den mächtigen, erdigen Live-Sound, den eine 9-köpfige Band produziert. Aber stets – Just for Fun(k). Der steht immer an erster Stelle!“ Gegründet wurde SuperStrut 2014 von Drummer Dennis Maennersdoerfer und Bassist Robert Lindmaier, die das Groove-Fundament bereiten. Die Band spielt über 20 Auftritte im Jahr in klassischen Club-Locations, bei renommierten Festivals wie der Düsseldorfer Jazzrally sowie im Vorprogramm internationaler Künstler. Fester Bestandteil des zweistündigen Sets sind auch immer wieder Instrumentalstücke, die von exzellenten Bläsersätzen, den Tastenkünsten von Keyboarder Ralf Schmitz, mitreißenden Gitarrensoli von Lars Frommo sowie grooviger Percussion geprägt sind. Cinja Pausewang krönt mit ihrer facettenreichen und kräftigen Stimme den perfekten Vortrag in Sachen Dance-Funk.
Seit Anfang an gilt: No hits, no evergreens. „Wir haben uns von vorneherein gegen das übliche Repertoire vieler Top40-Bands entschieden“, sagen die Bandgründer hierzu. „Die Grooves der späten 70er, Vocal-Acid-Jazz der 90er und Songs im Stil von Incognito, The Motet oder Brand New Heavies sorgen bei uns für einen knackig-frischen Sound, der uns deutlich von jeder Funk & Soul Cover-Kapelle abhebt.“ SuperStrut unterstreicht bei ihren Konzerten eindrucksvoll, dass man lange suchen muss, um in Deutschland eine derart perfekt eingespielte Besetzung auf der Bühne zu sehen. Das wird jeder bezeugen, der sie live erlebt hat.
——————————————
LINE-UP:
Cinja Pausewang (Vocals) Ralf Schmitz (Keyboards) Lars Frommo (Gitarre & Voc.) Robert Lindmaier (Bass & Voc.) Dennis Maennersdoerfer (Drums) Thomas Claessen (Percussion) Andreas Bacht (Saxofon) Dietrich Geese (Trompete) Reimund Dreier (Posaune)

Eintritt frei!

Ev. Kirchengemeinde „Engel am Dom“