EngelamDom_mit-Engel1-2

Freitag, 17. März 2017 20 Uhr

eschtkabarettlogo2

Die kultigste Kabarettveranstaltung aus Köln
  jetzt am  logoquirlblaurotgruen_small1   im
Start 17. März 2016          20 Uhr
Einlaß 19 Uhr!

FlyerA6EschtkabarettalleTerweb

 

Die weiteren Termine:
6. Mai 2016                  20 Uhr / Einlaß 19 Uhr
28. Juli 2016                20 Uhr / Einlaß 19 Uhr
29. September 2016    20 Uhr / Einlaß 19 Uhr

schirmherr-becker_escht-kabarett

Tickets und reservierungen unter:

Tel.: 02202 3 28 20 und
info@quirl.de

EngelamDom_mit-Engel1-2
Escht Kabarett auf dem Quirl-Grill!
Moderiert von Bühnenköbes
Christian Bechmann

ungleiches, integratives, absurdes Kabarett vom Feinsten und seit Jahren in Köln und Umgebung eine der quirligsten und erfolgreichsten Kleinkunstveranstaltungen mit drei verschiedenen Künstler/-innen im 15-Minuten-Takt.
Heute, 17. März, mit:

Liza Kos

bissig und spöttisch ist die melancholisch angehauchte Kölnerin mit russisch/türkischen Wurzeln . Sie spielt drei Frauen für einen Preis.
Ein Erlebniss auf der Escht Kabarett-Bühne
mehr auf.
www.lizakos.de

Henning Schmidtke

Der freche Piano-Kabarettist aus Bergisch Gladbach ist laut, zugespitzt, und herrlich pointiert spielt er mit gekonntem Wortwitz auf Klavier und Lachmuskeln ein herzlich übersprühendes Kabarett-Spiel. Mehr auf…
www.henning-schmidtke.de

Stefan Reusch

Bissig und spöttisch ist der eloquente „ Retter der Welt“ Vielen auch bekannt aus SWR 3 und WDR 2. Manchmal ein geschmeidiger Plauderer ,
manchmal ein wortakrobatischer Prophet.
Mehr auf….
www.stefanreusch.de

EngelamDom_mit-Engel1-2

Freitag, 10. März 2017 20.30 Uhr

Super Strut

superStrut   FUNK aus NRW
“Wir haben einfach Spaß am Groove“
Das sagen die Musiker der Funk-Band „SuperStrut“, die sich aus mehreren Städten NRWs zusammengefunden haben. „Uns geht es nicht um Chartplatzierungen, sondern um die Live-Musik – just for fun(k)!“

SuperStrut wurde 2014 von Drummer Dennis Maennersdoerfer und Bassist Robert Lindmaier genau aus diesem Grund ins Leben gerufen. Ralf Schmitz (Keyboards), Lars Frommo (Gitarre) und Andreas Bacht (Saxofon) kamen hinzu.

„Wäre auch cool, wenn jemand singt“
Anfangs als Instrumentalband geplant, gehören mittlerweile diverse Percussionisten sowie eine Reihe von Top-Vocalisten zur Belegschaft. Nicht immer _alle dabei, aber immer alle _voll dabei. Das sieht und hört jeder, der SuperStrut schon einmal live erlebt hat.

„Keine Hits – wir sind keine Top40-Combo“
Die Songs sind selbst komponiert oder von wenig bekannten internationalen Funkbands gecovert. Hauptsache es „strutted“. Wer wissen will, was das bedeutet, muss zu einem der nächsten Auftritte gehen. Videos zum eingrooven gibt es bis dahin auf dieser

Ralf Schmitz (Keys),
Andreas Bacht (Sax),
Lars Frommo (Guitar),
Robert Lindmaier (Bass),
Dennis Maennersdoerfer (Drums).

Vocal artists [irooa]: Pe Gerhardt, Tatiana Andreeva, Sara Platen, Silke Wünsch, Mennana Ennaoui, Alex Kim.

Eintritt frei!

Veranstalter:
Ev. Kirchengemeinde “Engel am Dom”

EngelamDom_mit-Engel1-2

Samstag, 1. April 2017 20 Uhr

David Munyon

Flyermunyon2017A6webDer Singer Songwriter David Munyon aus Alabama, USA wird im März und April 2017, nach dreijähriger Pause, wieder auf deutschen Bühnen stehen. Mit im Gepäck hat er dabei sein neues Studioalbum “Clark”, sowie die ersten beiden Live-Veröffentlichungen seiner Official Bootleg Collection. Nur getragen von seiner intensiver Stimme, seinem unnachahmlichen Gitarrenspiel und seinen zeitlos schönen Songs wird der 64 jährige Liedermacher sein Publikum erneut Solo Akustisch verzaubern.
Er wird dabei in vielen bekannten Locations auftreten, die in den letzten 10 Jahren auf keiner Tour gefehlt haben, sowie auch in neuen, bei denen er hofft das sie eben so gut besucht werden.

David freut sich sehr seine zahlreichen Fans bei den Konzerten wiederzusehen und über jedes noch unbekannte Gesicht im Publikum.

Eintritt:  Abendkasse 15,- Euro   Vorverkauf: 12,- Euro
VvK: unter info@quirl.de
Theaterkasse Bergischer Löwe Tel. 02202 38999
Gemeindebüro der Gnadenkirche Hauptstr. 256a, 1465 Bergsich Gladbach

Diese Tour wird exklusiv präsentiert von www.davidmunyon.de

EngelamDom_mit-Engel1-2

Dienstag, 4. April 2017 19 Uhr

Benefiz-Konzert

Eintritt frei! – Spenden erbeten!
Childrens Aid!

Markus Czenia tourt
zugunsten unserer Kinderhilfsprojekte.

tourplaket grau.cdrTROMMELN FÜR EINEN GUTEN ZWECK

Schlagzeugwahnsinn & Drumfieber
Markus Czenia

Drummer & Storyteller live auf reduced: children aid tour

Markus Czenia zählt zu den charismatischen Schlagzeugern Deutschlands. Er ist ein Storyteller – ein Schlagzeugsolist, der das Publikum mit  spannenden Geschichten seines rhythmischen Klangkosmos verzaubert. Czenias Auftritte sind wie Hörspiele von großer  Erzählkunst und Virtuosität.

Am Schlagzeug beherrscht er eine unfassbare Koordinationskunst. Mit allen vier Gliedmaßen spielt er unabhängig voneinander die unterschiedlichsten Rhythmen, so dass man denken könnte, dass hier mindestens zwei Drummer am Werk sind. Seine motivisch gespielte Schlagzeugmusik lebt von Variationsreichtum und stetiger Wandlungsfähigkeit. Czenia arbeitet mit spannenden Schichtungen, mit dynamischen Elementen, aufregenden Multibeat-Überlagerungen, Verdichtungen und Cooldowns.

Am Di. 04.04.2017 tritt er im Rahmen seiner „reduced: children aid tour“ in Bergisch Gladbach auf. Ort: Gemeindesaal der Gnadenkirche – Engel am Dom, 20 Uhr.

Die Tour ist ein Benefiz-Projekt zu Gunsten lokaler Kinder- und Jugendhilfsorganisationen. An den Konzertabenden sind alle Zuhörer herzlich eingeladen, einen Beitrag zu spenden.

60 Minuten live gespielter Hörgenuss von einem Schlagzeuger, dessen symbioses Spiel aus bezaubernder Schlagzeugkunst und mitreißenden Rhythmen Hochspannung verspricht.

Freut Euch auf ein tolles Konzert für einen guten Zweck!

markusczenialivewww.markus-czenia.de

 Mit “Journey to Vinland” veröffentlicht er die einzigartige Symbiose aus erzählter Geschichte und komplexem Schlagzeugsolo, was ihm weltweite Anerkennung bescherte.

Veranstalter: Q1stein, Kinder- und Jugendakademie Bergisch Gladbach, Q1 Jugend-Kulturzentrum, Quirl e.V.


Q1Logoneu2012mitSchriftlang Kopie  Q1stein Logo grossmitschrift Kopie

logoquirlwordpressneu

EngelamDom_mit-Engel1-2

Samstag, 6. Mai 2017 20 Uhr Einlaß 19 Uhr

eschtkabarettlogo2

Die kultigste Kabarettveranstaltung aus Köln
jetzt am logoquirlblaurotgruen_small1 im

eschtkabarettlogo1

EngelamDom_mit-Engel1-2
Escht Kabarett auf dem Quirl-Grill!
Moderiert von Bühnenköbes
Christian Bechmann

ungleiches, integratives, absurdes Kabarett vom Feinsten und seit Jahren in Köln und Umgebung eine der quirligsten und erfolgreichsten Kleinkunstveranstaltungen.

schirmherr-becker_escht-kabarett
Einlaß 19 Uhr!    Eintritt: 10,- Euro

 

Die weiteren Termine:
28. Juli 2016 20 Uhr
29. September 2016 20 Uhr

logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag 7. Mai 2017 17 Uhr

Opening Quirl 2017

Open Air! Eintritt frei!

Ex ‘n Rock

Zum 1. Mal im Quirl!
Ex’n Rock sind 5 Musiker aus Bonn und Umgebung, die sich dem Covern von alten Rocksongs verschrieben haben. Das Repertoire reicht von den Stones über REM bis hin zu Eric Clapton, ZZ Top und vielen anderen Gruppen. Covern bedeutet für uns, Klassiker der Rock-Geschichte aus vielen Jahrzehnten wiederaufleben zu lassen und den Leuten bei Live-Gigs mit einem Tribut an die ”guten alten Zeiten” viel Spaß und garantierte Unterhaltung zu bieten.
exnrockpressefoto

 

logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 28. Mai 2017 17 Uhr

 

Open Air! Eintritt frei!

Barband

BARBAND – seit mehr als 20 Jahren ist der Name Programm: Das Beste der 60er, 70er und 80er Jahre in einer einzigartig lockeren und lustigen Darbietung – von den Beatles bis Supertramp, von den Blues Brothers bis Robbie Williams ist für Jeden was dabei. Neben Coversongs spielt die BARBAND unzählige eigene Songs, veröffentlicht auf bislang 2 CDs mit ausschließlich Eigenkompositionen. Bisheriges Highlight war die Mitgestaltung des Neusser Eislauf-Musicals “Die Schöne und das Biest” im Dezember 2014, für das die BARBAND u.a. eigene Songs komponierte und vor insgesamt ca. 16.000 Zuschauern aufführte.Besetzung: Gesang/Keyboard, Bass/Gesang, Drums/Cajon, Saxophon barband1


logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 18. Juni 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Working Blues Band

Keine Quirl-Saison 0hne die WBB!

Blues vom Allerallerfeinsten!

Seit 1995 tourt die Working Blues Band nun schon unermüdlich durch die Region und zählt mit inzwischen über 500 Liveauftritten nicht nur zu den fleissigsten Bluesbands Deutschlands. Nach diversen krankheits- und familiärbedingten Umbesetzungen hat sich dann 1999 das derzeitige, sehr erfolgreiche Lineup mit Andre`Tolba, Ralf Grottian, Marcel Mader und Gerd Harder herausgebildet.

“….surprising, one of the best fucking Bands, I played with……..” rief erstaunt der inzwischen leider viel zu früh verstorbene amerikanische Bluesstar Jeff Healey, als ihn im Sommer 2000 auf Promotion Tour in Deutschland die Spiellust packte, und er sich spontan von seiner Record Company eine Begleitband organisieren liess. Die glückliche Band war die “Working Blues Band”, und was dann alles an diesem magischen Abend passierte, wird wohl keiner der Musiker jemals vergessen.

workingBluesband5a Aber auch die beiden Frontleute der WBB, Andre`Tolba (ansonsten auch ein Teil der Backbeats von Dick Brave) an Gitarre und Gesang, und Ralf Grottian an Harp und Gesang wissen wo der Hammer hängt. Zum groovigen Modern-Blues Sound der WBB liefern sie sich packende Soloduelle; zuweilen springt Tolba`während eines Gitarrensolos in überschäumendem Temperament von Tisch zu Tisch, während es auch Schlagzeuger Marcel Mader nicht mehr auf seinem Platz hält und er ein Solo auf diversen vorhandenen Utensilien, wie Gläsern, Lampen und was sonst noch so rumliegt, zelebriert. Als roter Faden zieht sich durch das Programm der WBB ihre neu entdeckte Liebe zu Ray Charles. Neben eigenen Songs und einigen Classic Blues Interpretationen, gibt es vor allem Bearbeitungen von Songs dieses genialen Musikers und Entertainers

logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 25. Juni 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Soul Delicious

 Seit einigen Jahren ist die Band ” Soul Delicious” mit sieben Musikern nun im Kölner Raum erfolgreich unterwegs und hat sich Mitte 2013 nach dem Wechsel am Leadgesang und an den Drums beständig weiterentwickelt. Die Soul & Funk Band “Soul Delicious” spielt einen feinen Mix rockig angelegter, tanzbarer und mitreißender Klassiker des Genres aus den letzten Jahrzehnten, gespikt mit einer Prise Rock & Roll. Ein mehr als 2stündiges Programm mit Titeln wie Brick House, Superstition, Lady Marmelade oder Le Freak, mit Soul wie Hard to Handle, Mustang Sally, I Feel Good oder Chain of Fools und Rock & Roll wie Nutbush City Limit, Walking By Myself, I’m a Man etc. .
Souldelicious2016web

 

logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 02. Juli 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Scheller Blues Band

Die Scheller Blues Band entstand aus den Musikern des ehemaligen Kölsch-Blues Projekts „Hookers”, das zwei CD’s veröffentlichte.
Für Alfred Scheller (Gitarre & Gesang), Detlef Köhne (Bass & Gesang), Klaus Marner (Schlagzeug) und Neuzugang Jakob „Köbi” Knöchel (Hammond-Orgel, Gesang), ist die Auseinandersetzung mit dieser ursprünglichen Musik immer wieder auch ein Weg zurück an die eigenen Wurzeln. Denn am Anfang war der Blues, für fast alle die heute „ elektrisch „ unterwegs sind der erste Ratgeber.
Musikalisch orientiert sich die Band an der Hinterlassenschaft der siebziger Jahre bis hin zu moderneren Auffassungen des von Elmor James, John Lee Hooker u.v.a. kreierten und ehemals als revolutionär empfunden Sounds. Entsprechend orientiert sich das Programm, sowie die eigenen Kompositionen der Band am ganzen geballtem Spektrum das die 12 Takte hergeben.. Das Ergebnis ist Blues ohne viel Geschnörkel – direkt auf den Punkt.
Schellerbluesbandbunt

logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 9. Juli 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Super Strut

FUNK aus NRW
“Wir haben einfach Spaß am Groove“
Das sagen die Musiker der Funk-Band „SuperStrut“, die sich aus mehreren Städten NRWs zusammengefunden haben. „Uns geht es nicht um Chartplatzierungen, sondern um die Live-Musik – just for fun(k)!“SuperStrut wurde 2014 von Drummer Dennis Maennersdoerfer und Bassist Robert Lindmaier genau aus diesem Grund ins Leben gerufen. Ralf Schmitz (Keyboards), Lars Frommo (Gitarre) und Andreas Bacht (Saxofon) kamen hinzu.„Wäre auch cool, wenn jemand singt“
Anfangs als Instrumentalband geplant, gehören mittlerweile diverse Percussionisten sowie eine Reihe von Top-Vocalisten zur Belegschaft. Nicht immer _alle dabei, aber immer alle _voll dabei. Das sieht und hört jeder, der SuperStrut schon einmal live erlebt hat.„Keine Hits – wir sind keine Top40-Combo“
Die Songs sind selbst komponiert oder von wenig bekannten internationalen Funkbands gecovert. Hauptsache es „strutted“. Wer wissen will, was das bedeutet, muss zu einem der nächsten Auftritte gehen. Videos zum eingrooven gibt es bis dahin auf dieserRalf Schmitz (Keys),
Andreas Bacht (Sax),
Lars Frommo (Guitar),
Robert Lindmaier (Bass),
Dennis Maennersdoerfer (Drums).Vocal artists [irooa]: Pe Gerhardt, Tatiana Andreeva, Sara Platen, Silke Wünsch, Mennana Ennaoui, Alex Kim.

superstrut2


logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 30. Juli 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

78 Twins

Keine Quirl-Saison ohne die Twins! – Tradition verpflichtet.
Die zur Zeit wohl coolsten Rockzwillinge Deutschlands,” …

… so bezeichnete kürzlich der WDR die 78Twins. Diesen guten Ruf haben sich Benny und Bastian Korn hart erarbeitet.

Die 1978 geborenen Zwillinge stehen seit fast 25 Jahren gemeinsam auf der Bühne. über 1000 Auftritte in ganz Deutschland, England, österreich, Spanien, Belgien und Holland haben sie zu außergewöhnlichen Entertainern gemacht. Zuschauer aus der ganzen Welt haben sie schon mit ihrer “explosiven” Live-Show begeistert. Nicht zuletzt wegen ihres abwechslungsreichen Programms gelten die 78Twins in Fachkreisen als eine der besten Live-Bands Deutschlands. Unterstrichen wird dies durch zahlreiche Auszeichnungen in den letzten Jahren:

  • Gewinner des “Grand Prix der Komponisten” in Aachen (2004)
  • Finalisten beim größten englischen Songwettbewerb, dem “UK Songwriting Contest” (2004)
78twins_press_2015web Die “78Twins” sind:

  • Benny Korn: Schlagzeug, Gesang
  • Bastian Korn Piano, Gesang
  • Martin Ettrich: Gitarre
  • Sven Hiller: Bass

Auch die großen Radiostationen interessieren sich mittlerweile für die Band. 2008 wurde die 78Twins beispielsweise von WDR2 und NDR2 gespielt. In Belgien laufen ihre Songs bei mehreren Sendern in Rotation. Sänger Bastian Korn bekam von der “Deutschen Popstiftung” 2008 den “Deutschen Rock und Pop Preis” für die “Beste Popstimme 2008″. Auftritte im europäischen Ausland machten die 78Twins, auch über die Grenzen Deutschlands hinaus, zu einer gefragten Band (z.B. bei der Expo 2011 in Brüssel) 2011 erschien ihre letzte CD-Produktion “Works”. Im Herbst 2013 wird die erste DVD der Band auf den Markt kommen.

  • Im Dezember 2005 wird ein Song der 78Twins auf einer Weihnachts-CD in den USA veröffentlicht.
  • Mehrfache Preisträger beim “Deutschen Rock und Pop Preis 2006″ in Duisburg (beste Rockband, bester Song und Publikumspreis)


logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 6. August 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Into Deep

Rockklassiker live

Into Deep – der Name ist Programm. Die vier erfahrenen Musiker greifen tief in die Rockgeschichte und zaubern aus vielen Epochen Rock-Klassiker hervor. Erdig, ehrlich, voller Hingabe und Feeling werden die Songs gespielt. Von The Who, Deep Purple, Santana, Huey Lewis, Joe Cocker bis hin zu den Dire Straits wird ein facettenreiches Programm geliefert, das jedes Publikum mitreißt.

intodeeppressefoto2015
logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 20. August 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Phil Ze Loud

“ALL TIME ROCK” aus Köln.
Präsentiert werden Rock u. Blues Klassiker (u. a. Natural Born Boogie, Cinnemon Girl, Walking by myself oder White Wedding – to name but a few) gemischt mit Rock Hymnen wie Radar Love, All Right Now, Born to be wild, Rebel Yell oder Wishing Well! Guter erdiger Rock & Roll eben. Zum Abrocken, Abfeiern und Mitsingen…”Warum wir Rock n Roll der 60er bis 90er covern? Es gab Bands, die richtig gute Musik gemacht haben. Musik, von der wir wissen, dass ein breites Publikum sie gerne live hoert. Rock Klassiker, Hymnen u. Rhythm & Blues…
philzeloud2016

 

logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 3. September 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Challenge Band

„Christoph Schlüssel Challenge Band“ bedeutet instrumentale Fusion vom Kaliber eines Dave Weckl. Wer diese Musik kennt, dem dürfte klar sein, warum es „Challenge Band“ heißt: es ist eine echte Herausforderung. Christoph Schlüssel studierte Hammondorgel, schätzt jedoch auch die Klangvielfalt und Flexibilität von Synthesizern. Mit dem Korg OASYS genügt ein einziges Instrument, um alle Sounds zu erzeugen. Die Spielmöglichkeiten des OASYS helfen dabei, auch komplexe Arrangements zu realisieren.
Thomas Lieven
Die meisten kennen ihn als Schlagzeuger der BigBand der Bundeswehr, wo er mit seinen virtuosen Soli und aus gefeilten Beats inzwischen mehr als 700 Jobs weltweit getrommelt hat…

Aber nicht nur da, sondern auch in den verschiedensten Formationen groovte er für und mit Künstlern wie u.a. Sweetbox, Brings, Neuser, Georg Whitty, Thomas Blug, Jiggs Whigham,
Victoria Tolstoy, Jocelyn B. Smith, Stefan Raab, Adel Tawil, Stefanie Heinzmann und Albert Hammond.

Fritz Roppel studierte Bass an der Musikhochschule Köln und erhielt dort im Anschluss an sein Examen einen Lehrauftrag als Dozent. Er spielte u.a. mit Charlie Mariano und Jennifer Rush. Dabei wird er nicht nur den unterschiedlichsten Genres gerecht, sondern fühlt sich auf dem 6-Saiter genauso wohl wie auf dem Kontrabass.

christoph_schluessel_challenge_band_1_swGeorge Tjong-Ayong kam auf Umwegen zum Saxophon, welches er an der Musikhochschule Köln studierte. Seine stilistische Offenheit macht ihn sowohl in der Kölner Jazzszene als auch z.B. bei den Kölschrockern “Brings” zu einem gefragten Musiker. George besticht in seinem Spiel durch Gefühl für melodische Phrasen und bestens dosierte Virtuosität. Gitarrist Markus Segschneider ist nicht nur ein Meister der akustischen Solo-Gitarre, auch auf der E-Gitarre ist sein Spiel umwerfend virtuos. Neben zahlreichen Konzerten u.a. mit seinem Duo “Two High” wirkte er bereits bei über 80 CD-Produktionen mit.


logoquirlblaurotgruen_small1

Sonntag, 10. September 2017 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

The Almost Three

Nach What? (2009) und Big Muff (2012) legen THE ALMOST THREE in der 10jährigen Bandgeschichte und nach ca 200 Konzerten, nun ihr drittes und wahrscheinlich bisher bestes Album vor.
Logischer Titel „THREE“  V.Ö. Termin 06.01.2017
„THREE“  ist Blues, Funk & Rock’n’Roll,
wie eine Mischung aus Neil Young , Jimi Hendrix und George Clinton.THE ALMOST THREE still are………
Martin Ettrich    Git. Voc. Lyrics/ Komposition/ Produzent – u.a. Gitarrist bei der deutschen Rock-Legende BIRTH CONTROL die 2016 ein neues Studio-Album veröffentlichten.
Max Schmitz Bass – ex Studio und Tour-Bassist  bei Phillip Boa and the Voodooclub,   z.Z. u.a. bei Stefan Huefner’s ZAPPATA
Benny Korn         Drums 38 Jahre alt und über 30 Jahre „live on Stage“
theallmostthreeweb2017
THE-ALMOST-THREE---THREE---webDie 10 Eigenkompositionen und die 3 Coverversionen, klingen sehr direkt, und lebendig, da alle Basic-Tracks live im Studio eingespielt wurden. Auch ist es interessant zu hören, was passiert, wenn dieses Blues-Rock Trio Klassiker wie „I’m not in Love“ (10 CC) oder  „Let’s Dance“ (D.Bowie) „durch den Wolf drehen“. ( P.s..Let’s Dance wurde bereits im Aug.2015, ½ Jahr vor Bowies Tod, aufgenommen) freundliche Reviews u.a. in den MagazinenGUITAR,   ECLIPSED,   BLUESNEWS  und  GOODTIMESTHE ALMOST THREE haben die Musik zwar damit nicht neu erfunden, blicken aber gekonnt über den Tellerrand des Blues-Rock Genres hinaus, und spinnen den Crossover – Gedanken  auch in 2017 professionell weiter. Auch deshalb wurden so unterschiedliche Musiker zu dieser Produktion eingeladen. Rafael Cortés – 6-String Nylon Git. / Percussion ...einer der international wohl besten Flamenco Gitarristen, arbeitete u.a mit den Fanta 4 und Paco de Lucía,
Joseph Bowie „ Mr. Defunkt“  – Trombone /  Lead Voc. der mit seiner Band Defunkt den  „NY-Jazz-Funk-Sound“ seit Anfang  der 80iger geprägt hat, mit Defunkt regelmäßig auf Tournee geht und mit „Defunkt Mastervolt“ 2015 ein neues Album veröffentlichte, Lead und Background Vocals von Anja Lerch war im Halb-Finale von „The Voice of Germany“ und Shari Yaboah die fantastische Soul-Sängerin aus Düsseldorf Über die Zusammenarbeit mit Hendrik Dorgathen,  www.dorgathen.org (von dem auch die Objekte auf dem Cover, die Animationen im Booklet und die Visuals im aktuellen Videoclip „I’m not in Love“ stammen…) Mit ihrer Live-Show „Deep-blues-crossover meets live animations“ lieferten THE ALMOST THREE und Hendrik Dorgathen in den letzten Jahren ein beeindruckendes Zusammenspiel aus musikalischer Performance und Live-Animation. Der Künstler und Comic-Zeichner aus Mülheim an der Ruhr arbeitete u.a. für MTV New York mit Max Herre und der Band Freundeskreis zusammen so wie am Set-Design von „The Amazing Spider-Man“ von Marc Webb und für Jodie Foster`s  „ The Beaver“. weitere Infos unter wikipedia.org/wiki/Hendrik_Dorgathen