logoquirlblaurotgruen

Sonntag, 4. September 2016 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Granufunk

Gegen Tanzschwäche!
Granufunk, international anerkannter Weltmeister im Dauer-Funken, ist das ultimative Mittel gegen Tanzschwäche jeglicher Art! Live-Klassiker von Prince über James Brown und Kool and the Gang bis hin zu Simply Red, Jamiroquai, Daft Punk, Maroon5 und Chic angereichert mit einer Vielzahl musikalischer Zitate bringen jede Tanzfläche zum Beben.

Die Funk-Partyband um Frontmann „Mr. Granufunk“ präsentiert Party-Musik in Reinform. In über 100 Live-Fernsehsendungen im ZDF sowie bei zahllosen Live-Auftritten (u.a. bei den Stadtfesten Duisburg, Brühl, Düsseldorf, Bochum, Bielefeld, Moers, Siegen, Schweinfurt und Essen, bei Kneipennächten in ganz Deutschland sowie bei vielen Firmenkunden)  begeisterten sie ihr Publikum.
Spielerische Souveränität, Spaß an der Musik und Professionalität in der Umsetzung sind das Rezept für die mitreißemde Performance.
granufunk

cropped-logoquirlblaurotgruen11.jpg

Sonntag, 11. September 2016 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

The Almost Three

„deep blues crossover“
Nach dem Ende 2009 erschienen Debüt „What?“, veröffentlichten THE ALMOST THREE die deep blues crossover Band aus dem RuhrPOTT ende November 2012 das zweite Album mit dem Titel „Big M uff“. Wie schon die erste CD ,wurde auch die Zweite in den „tresohr-Studios“ in Oberhausen weitgehenst live eingespielt, gemischt, und von dem kleinen aber feinen Label „POTTpeople“ kompetent betreut. Das Mastering stammt von Fritz Fey. Die „Live“ Aufnahmen hat Martin Meinschäfer netterweise letztes Jahr bei einem Konzert mit der Henrik Freischlader Band mitgeschnitten. THE ALMOST THREE sind auch dieses Mal recht grenzgängerisch mit dem Thema Blues umgegangen.
Erste Reaktionen auf das neue Album: CROSSCUT (D)
Aus dem Pott kommen verdammt gute Sachen, und euch kann man getrost dazu rechnen. Ihr liefert ein hochwertiges, sauber und kraftvoll klingendes Album, dass nicht nur nach dem Massstab
heimischer Produktionen zeitgemäßen und modernen, blues-inspirierten Bluesrock bietet.
Als Gitarrist musst Du dich hinter kaum einem der angesagten internationalen Bluesrocker verstecken;
Das Material strotzt vor Energie und Spielfreude. Gratuliere!
DIXIFROG (F)
….. your band is a good one and has reached a high professional level.
JAZZDRUMMER WORLD (CH) online
Die Drei beweisen mit dem Trio, dass man einen unglaublich mächtigen Sound hinbekommt.
Ein vielseitiges Album, Groove betonter Blues, Funk Elemente…der Sound ist energiegeladen,
voller Power….überzeugend auch die Cover Version von B.Cobham’s „Stratus“…
Weitere aktuelle Reviews in:
BLUES-NEWS (CH) online, ZICAZIC (F) online, GITARRE&BASS (PrintAusg. Nr. 12. 2012),
ROCK-TIMES (D) online, BLUES NEWS (D) (PrintAusg. Nr. 72 Dez. 2012),
BLUES-MAGAZINE (NL) online, HOOKED ON MUSIC (D) online, ÜBER RÖCK (UK) online
Das Album „Big Muff“ ist zur Zeit bei über 30 FM/Internet Radiostationen in Deutschland, Spanien, Frankreich, Luxembourg, Polen, UK, Kanada, und USA „On-Air“.
Der Kölner-Stadt-Anzeiger: “Alle Farben des Blues,…begnadete Musiker…zogen das Publikum über 1 ½ Std. in ihren Bann…“
BLUES NEWS (D): „das ist vor allem die Wucht mit der die Songs daherkommen, …vor allem bei den Eingangsnummern steigt permanent der Rauch auf…“
GITARRE&BASS: „routiniertes Trio mit Spielfreude…“
Bruce Iglauer/Alligator Rec.: „Your Band are good players…appealing music…well done, but
not a great fi t for Alligator….“ 78 TWINS KING SIZE CLANthealmostthree_what_onlinecover_big
pressefotoludy2013 Max Schmitz – Bass Technischer Koordinator im ICEM der Folkwang Universität Essen …spielte nahe zu weltweit…u.a viele Jahre bei Phillip Boa and the Voodooclub. Benny Korn – Drums ..ist die eine „Hälfte“ der Band 78 Twins, und feierte 2014 mit 36 Jahren sein 30 jähriges Bühnen-Jubiläum…..Hut ab..!

cropped-logoquirlblaurotgruen1.jpg

Sonntag, 18. September 2016 17 Uhr

Open Air! Eintritt frei!

Working Blues Band

Keine Quirl-Saison 0hne die WBB!

Blues vom Allerallerfeinsten!

Seit 1995 tourt die Working Blues Band nun schon unermüdlich durch die Region und zählt mit inzwischen über 500 Liveauftritten nicht nur zu den fleissigsten Bluesbands Deutschlands. Nach diversen krankheits- und familiärbedingten Umbesetzungen hat sich dann 1999 das derzeitige, sehr erfolgreiche Lineup mit Andre`Tolba, Ralf Grottian, Marcel Mader und Gerd Harder herausgebildet.

“….surprising, one of the best fucking Bands, I played with……..” rief erstaunt der inzwischen leider viel zu früh verstorbene amerikanische Bluesstar Jeff Healey, als ihn im Sommer 2000 auf Promotion Tour in Deutschland die Spiellust packte, und er sich spontan von seiner Record Company eine Begleitband organisieren liess. Die glückliche Band war die “Working Blues Band”, und was dann alles an diesem magischen Abend passierte, wird wohl keiner der Musiker jemals vergessen.

workingBluesband5a Aber auch die beiden Frontleute der WBB, Andre`Tolba (ansonsten auch ein Teil der Backbeats von Dick Brave) an Gitarre und Gesang, und Ralf Grottian an Harp und Gesang wissen wo der Hammer hängt. Zum groovigen Modern-Blues Sound der WBB liefern sie sich packende Soloduelle; zuweilen springt Tolba`während eines Gitarrensolos in überschäumendem Temperament von Tisch zu Tisch, während es auch Schlagzeuger Marcel Mader nicht mehr auf seinem Platz hält und er ein Solo auf diversen vorhandenen Utensilien, wie Gläsern, Lampen und was sonst noch so rumliegt, zelebriert. Als roter Faden zieht sich durch das Programm der WBB ihre neu entdeckte Liebe zu Ray Charles. Neben eigenen Songs und einigen Classic Blues Interpretationen, gibt es vor allem Bearbeitungen von Songs dieses genialen Musikers und Entertainers

LogoGnadenkirche-200x89

Sonntag, 25. September 2016 17 Uhr

festderkulturen-2016web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17 Uhr – Wintergartenbühne Quirl’s

Paul – Akustik Rock

Paul2015webGelernt haben sie: Integralrechnung, Marktökonomie, das Kapital, Faust… Behalten haben sie: Wer der begnadete Gitarrist von Billy Idol war, auf welchem Album Pink Floyd “Money” veröffentlichte, oder welche Automarke Janis Joplin bevorzugte.
Behalten haben sie es im Herzen, weniger im Kopf.
Wer vergisst schon seinen ersten Blues bei “Samba Pa Ti” oder “If you leave me now” – na, von wem war der Song?
So ist nun klar, was passiert wenn Paul Akustik rockt.
Das Herz geht auf und die Erinnerung singt mit. Paul spielen eingängige Popsongs die “so” noch keiner kennt. Hits von U2, Fischer-Z, Bon Jovi, Sunrise Avenue, Brings und so viel mehr… Musik, die uns schon immer begleitet und Spaß macht.
Alles in einer akustischen Interpretation – lagerfeuergerockt sozusagen – ohne Schlagzeug – einfach etwas anders, aber vom Herzen und aus Spaß.

 

 

EngelamDom_mit-Engel1-2

Freitag, 4. November 2016 20.30 Uhr

Soul Delicious

souldelicious2014web

Seit einigen Jahren ist die Band ” Soul Delicious” mit sieben Musikern nun im Kölner Raum erfolgreich unterwegs und hat sich Mitte 2013 nach dem Wechsel am Leadgesang und an den Drums beständig weiterentwickelt. Die Band bringt tanzbare Musik aus Funk & Soul & Rock’n Roll aus den 80′ Jahren mit. Die gemixt mit einem guten Groove und viel Spielraum für die eigene Interpretation, sorgt beim Publikum für direkte Partystimmung.

Spaß, Spielfreude u. eine Mischung aus Funk, Soul u. Rock & Roll sind die Zutaten für eine mitreißende, schweißtreibende “4onthefloor”-Dance Party! Groovy.

7 Musiker: M. Menkenhagen (Bass), W. Wurzel (Gitarre),
Willi Pulm (Schlagzeug), Sh. Bierdümpel (Gesang), J. Springwald (Sax),
O.Meuren (Keyboard) und D. Duckstein (Gesang und Harp) sind SOUL DELICIOUS. 7 Musiker haben Spass mit
” Funk and Soul and Rock´n Roll”. Hier eine kleine Auswahl aus der Setlist:
Superstition Mustang Sally, Hard to handle, Sunny, Chain of Fools,
Honky tonk woman, Gimme some lovin.., I feel good, I..m a man,
Long train running,
Papa was a rolling stone, Steamy windows, Tobacco Road, Sisters are doing it…,

Eintritt frei!

Veranstalter:
Ev. Kirchengemeinde “Engel am Dom”

EngelamDom_mit-Engel1-2

Freitag, 10. März 2017 20.30 Uhr

Super Strut

superStrutFUNK aus NRW
“Wir haben einfach Spaß am Groove“
Das sagen die Musiker der Funk-Band „SuperStrut“, die sich aus mehreren Städten NRWs zusammengefunden haben. „Uns geht es nicht um Chartplatzierungen, sondern um die Live-Musik – just for fun(k)!“

SuperStrut wurde 2014 von Drummer Dennis Maennersdoerfer und Bassist Robert Lindmaier genau aus diesem Grund ins Leben gerufen. Ralf Schmitz (Keyboards), Lars Frommo (Gitarre) und Andreas Bacht (Saxofon) kamen hinzu.

„Wäre auch cool, wenn jemand singt“
Anfangs als Instrumentalband geplant, gehören mittlerweile diverse Percussionisten sowie eine Reihe von Top-Vocalisten zur Belegschaft. Nicht immer _alle dabei, aber immer alle _voll dabei. Das sieht und hört jeder, der SuperStrut schon einmal live erlebt hat.

„Keine Hits – wir sind keine Top40-Combo“
Die Songs sind selbst komponiert oder von wenig bekannten internationalen Funkbands gecovert. Hauptsache es „strutted“. Wer wissen will, was das bedeutet, muss zu einem der nächsten Auftritte gehen. Videos zum eingrooven gibt es bis dahin auf dieser

Ralf Schmitz (Keys),
Andreas Bacht (Sax),
Lars Frommo (Guitar),
Robert Lindmaier (Bass),
Dennis Maennersdoerfer (Drums).

Vocal artists [irooa]: Pe Gerhardt, Tatiana Andreeva, Sara Platen, Silke Wünsch, Mennana Ennaoui, Alex Kim.

Eintritt frei!

Veranstalter:
Ev. Kirchengemeinde “Engel am Dom”